Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Artikel

Hier finden Sie aktuelle Hinweise für Besucher der Botschaft sowie für Reisende zum Coronavirus

Das Wichtigste in Kürze

 

Einreise nach Österreich

Die genauen Bestimmungen zur Einreise nach Österreich ändern sich mit der Pandemielage häufig. Bitte finden Sie die aktuellen Regelungen hier auf der Website des österreichischen Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.

Grenzkontrollen finden statt. Mit Verzögerungen an der Grenze bei Einreise nach Österreich muss gerechnet werden.

Weitere Informationen zur Einreiseverordnung, den Ausnahmen und den Quarantänevorschriften bietet das österreichische Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.

Reiseverbindungen

Der grenzüberschreitende Verkehr verläuft weitestgehend im Regelbetrieb. Mit Verzögerungen an den Grenzen ist jedoch zu rechnen. Aktuelle Informationen finden sich auf den Internetseiten der Österreichischen Bundesbahnen, der Deutschen Bahn und der Flughäfen.

Beschränkungen im Land

Seit dem 5. März sind in Österreich weitreichende Lockerungen der COVID-19 Maßnahmen in Kraft getreten, so wurden bspw. die 3G-Nachweispflicht, die allgemeine Sperrstunde, die Schließung der Nachtgastronomie und die Personenobergrenzen bei Veranstaltungen in fast allen Bereichen aufgehoben.

Vereinzelt gilt jedoch weiterhin eine FFP2-Maskenpflicht, darüber hinaus können in einzelnen Bundesländern abweichende Regelungen gelten. Informationen dazu finden Sie auf der Website des österreichischen Gesundheitsministeriums.

Weitere Informationen zu den aktuell gültigen Regelungen finden Sie auch auf der Website des österreichischen Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.

Aktuelle Informationen zur Einreise nach Österreich finden Sie zudem auf der Website des Auswärtigen Amts.

Einreise nach Deutschland

Visumsbeantragung

Die Beantragung von Visa für Deutschland ist bei der Botschaft Wien möglich. Bitte beachten Sie die allgemeinen Angaben zur Visumbeantragung.

Allgemeine Einreisebeschränkungen für Deutschland

Eine Einreise aus Österreich ist im Regelfall möglich, wenn die üblichen Voraussetzungen, wie z.B. je nach Staatsangehörigkeit ein gültiges Visum, vorliegen.

Regelungen bei Einreise nach Deutschland

Seit Samstag, 11. Juni 2022, sind sämtliche COVID-19-Einreisebeschränkungen nach Deutschland vorläufig aufgehoben

Ab diesem Zeitpunkt sind Einreisen nach Deutschland wieder zu allen Reisezwecken zulässig (auch zu Tourismus- und Besuchsreisen). Für die Einreise nach Deutschland ist keine Vorlage eines Impfnachweises, Genesenennachweises oder Testnachweises mehr erforderlich.

Einen Überblick über die Einreisebestimmungen nach Deutschland und weitere Informationen finden Sie auf der Website des Bundesgesundheitsministeriums und der Bundesregierung

Konsularische Dienstleistungen

Die Deutsche Botschaft ist für den Besucherverkehr geöffnet, jedoch nur mit Terminvereinbarung.

Pass/Personalausweis

  • Informationen zur Beantragung eines Reisepasses und Personalausweises finden Sie hier:

Visa

  • Buchen Sie bitte hier einen Termin, um Ihren Antrag zu stellen – jedoch frühestens 3 Monate vor der geplanten Einreise. Beachten Sie, dass Termine nur wöchentlich freigegeben werden. Die Freischaltung von Terminen für die darauf folgende Woche erfolgt in der Regel Freitags (ohne Gewähr). Bitte sehen Sie von Anfragen zu Sonderterminen ab. Dieses Anfragen werden nicht beantwortet. Es können aufgrund von geltenden Hygiene- und Abstandsregeln neben dem Buchungssystem keine weiteren Termine vergeben werden.

Konsularische Dienstleistungen

  • Die Botschaft ist bemüht, persönliche Vorsprachen auf ein Minimum zu reduzieren und Fahrten sowie Wartezeiten zu vermeiden. Die für die Beantragung eines Führungszeugnisses, für eine Erbausschlagung, Genehmigungserklärungen oder Vollmachten notwendigen Unterschriftsbeglaubigungen wie auch Kopiebeglaubigungen können bei einem Notar oder Gericht  in Wohnortnähe vorgenommen werden, im Falle eines Führungszeugnisses auch bei den Gemeinden oder Polizeidienststellen vor Ort. Konsularische Dienstleistungen (z. B. Unterschrifts- und Kopiebeglaubigungen, Namensrecht, Staatsangehörigkeitsangelegenheiten) können nur mit Terminvereinbarung angeboten werden.
  • Handelt es sich um eine namens- oder personenstandsrechtliche bzw. Staatsangehörigkeitsangelegenheit, schildern Sie Ihr Anliegen bitte hier .

  • In allen anderen Fällen von Unterschrifts- und Kopiebeglaubigungen buchen Sie bitte selbständig hier  einen Termin.

  • Aktuelle Informationen zu Lebensbescheinigungen zum Beispiel für die Deutsche Rentenversicherung (DRV) finden Sie hier.

Zutritt zum Rechts- und Konsularreferat

Sie haben einen Termin im Rechts- und Konsularreferat - bitte beachten Sie nachstehende Regelungen:

  • Im Rechts- und Konsularreferat ist ab sofort eine FFP2-Maske zu tragen, die selber mitzubringen ist. Darüber hinaus ist ein Abstand von mindestens 2 m zu anderen Personen einzuhalten.

  • Um den Kontakt bestmöglich einzuschränken, zahlen Sie bitte die anfallende Gebühr mit Kreditkarte oder mit passend abgezähltem Bargeld
  • Der Zutritt zum Konsulat ist nur Personen mit Terminvereinbarung gestattet. Ausschließlich bei Minderjährigen und hilfsbedürftigen Personen sind Begleitpersonen erlaubt.
  • Bitte erscheinen Sie pünktlich zu dem vereinbarten Termin, da aufgrund der bestehenden Sicherheitsbestimmungen nur eine bestimme Anzahl an Personen das Rechts- und Konsularreferat betreten darf und wir eine Menschenansammlung vor dem Konsulat vermeiden möchten.
  • Die Botschaft bittet um Verständnis, dass Mailanfragen, deren Beantwortung sich bereits durch die Informationen auf der Internetseite ergibt, nicht zusätzlich individuell beantwortet werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

nach oben